SPD HAVELLAND
Für unser Havelland

Dagmar Ziegler MdB

Abgeordnete der 18. Legislaturperiode, Parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Bundestagsfraktion

Geburtsdatum: 28.09.1960 in Leipzig
Beruf: Dipl.-Finanzökonomin
Legislaturperioden: 17|18 
Landesliste: Brandenburg 
Wahlkreis: Prignitz - Ostprignitz-Ruppin - Havelland I [56] 

› Porträt auf bundestag.de
› Homepage Dagmar Ziegler 
› Reden im Videoarchiv des Bundestags

Bisherige Schwerpunkte meiner Arbeit, die ich auf Bundesebene weiter begleiten und ergänzen möchte, sind dabei unter anderem neben meinen Arbeitsfeldern als stellvertretende Fraktionsvorsitzende (Familie, Senioren, Frauen, Jugend, Bildung, Aufbau Ost) auch und insbesondere der Bereich der Pflege, die Netzwerke gesunde Kinder und die Problematik des Fachkräftemangels.

Als Aufgabe in Gänze sehe ich für mich jedoch weiterhin die Gestaltung der Zukunft unserer Region:

Ich werde mich dafür einsetzen, dass unsere Jugendlichen unsere Region nicht verlassen müssen, um anderswo arbeiten und eine Familie gründen zu können. Neben der entsprechenden Kinderbetreuung müssen hierfür Arbeitsplätze gesichert, aber auch geschaffen werden.

Wir brauchen gerechte Löhne für gute Arbeit – der gesetzliche Mindestlohn ist eines meiner erklärten Ziele. In unseren zahlreichen landwirtschaftlichen Betrieben in der Prignitz, in Ostprignitz-Ruppin und im Havelland ist dies dringend notwendig. Notwendig ist auch, die Tourismusbranche in unserer Region weiter voranzubringen.

Im Wissen um die Bedeutung des kommunalpolitischen Engagements ist es auch mein erklärtes Ziel, im engen Schulterschluss mit den Städten, Ämtern und Gemeinden zu arbeiten. Bei so genannten „Kamingesprächen“ möchte ich im offenen Dialog die Basis dafür schaffen, an einem Strang zu ziehen. Wir kämpfen oft gegen die gleichen Probleme, aber nur gemeinsam sind wir stark und nur gemeinsam können wir diese Probleme auch lösen. Dass wir gemeinsam stark sind, haben wir schon oft bei Aktionen gegen den Rechtsextremismus bewiesen.